Startseite - Tools - File Watcher Simple Zurück Vor 
File Watcher Simple 4.3.0.0

» Führt Programme aus, sobald sich ein Verzeichnis ändert «

File Watcher Simple ist ein mächtiges Instrument, um Verzeichnisse zu überwachen und ggf. auf Änderungen mit dem Start eines Programms zu reagieren. Ein Beispiel soll etwas von den vielfältigen Möglichkeiten aufzeigen. Sie möchten jede Textdatei, die in einem bestimmten Verzeichnis abgelegt wird, sofort mit einem Texteditor wie Notepad öffnen lassen. Mit "New" legen Sie einen neuen Auftrag an, benennen ihn mit einem passenden Namen und tragen den Pfad zum Verzeichnis ein, das zu kontrollieren ist. "Monitor subdirectories" schließt Unterverzeichnisse ein. Im Filters-Register bewirken Sie mit *.txt (Main file name filter string), dass nur auf Textdateien wie opensource-dvd.txt geachtet wird. Nun zum Process-Register, in dem Sie den Pfad zur Notepad.exe festhalten und den automatischen Start aktivieren, sobald eine neue Textdatei entdeckt wird (Start process when file system change is detected). Damit sie Notepad öffnen kann, muss der Name der Textdatei als Parameter übergeben werden. Dazu aktivieren Sie "Use file name as argument" und legen dafür im Feld "Process arguments file name escape string" einen Platzhalter an, also bspw. das #-Zeichen.

Den Platzhalter # müssen Sie zusätzlich in das Feld "Process arguments" eintippen. "Process batch size" sollten Sie auf 1 einstellen, wodurch der Start mehrerer Notepad-Instanzen verhindert wird. Wird eine Textdatei gelöscht und dadurch der Verzeichnisinhalt geändert, würde es natürlich keinen Sinn machen, Notepad zu öffnen. Daher sollten Sie entweder im Register "File Processing Do not run the process ... if the file does not exist" aktivieren oder im Register "File system events" die Funktion "File or folder deleted" deaktivieren. Mit diesen Vorgaben überwacht nun File Watcher Simple einen Ordner, und öffnet jede neue Textdatei mit Notepad. Damit alle Aufträge standardmäßig automatisch mit File Watcher Simple starten, müssen Sie ein Häkchen vor "Start all enabled file watchers at startup" (Tools - Options). Alle Änderungen, die das Programm erfasst, werden im Tab "Log messages" aufgelistet. Sie können beliebig viele Aufträge einrichten. Der Autostart mit Windows muss manuell eingerichtet werden. Das Programm setzt das .NET Framework ab Version 4 voraus.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar hinzufügen

* Pflichtfeld
(wird nicht veröffentlicht)
 
Bold Italic Underline Strike Quote Line
 
1000
Bitte schreiben Sie den fünften Buchstaben von Opensource.
 
Die Antwort lautet:
 
Informiere mich via E-Mail über neue Kommentare.
 
Die Datenschutzerklärung wurde gelesen und verstanden. *
 


Info-Box
Bewertet durch das Opensource-DVD Team
 » Downloads:
 » Ihr Kommentar...
 » Weiterempfehlen...
 » Download
 » Homepage
 » Screenshot
 » Englisch
 » Windows-Systeme:
    9x  NT  Me  2000
   XP  Vista  7  8  10
 » Benötigt JRE
 » Sourcecode
 » Lizenz: LGPL2.1