Startseite - Desktop - Scancode Mapping Zurück Vor 
Scancode Mapping 1.0

» Deaktivieren Sie Tasten oder hinterlegen sie mit neuen Zeichen «

Haben Sie schon einmal das Bedürfnis verspürt, Ihre Tastaturbelegung zu ändern? Scancode Mapping macht es möglich. Mit geringem Aufwand deaktivieren Sie Tasten oder hinterlegen sie mit einem neuen Zeichen bzw. einer neuen Funktion. Zunächst gleichen Sie rechts unten die virtuelle Ihrer Tastatur an (Windows Keyboard - 102 keys, Germany). Angenommen, Sie möchten die Umschaltsperre (Feststelltaste, Caps Lock) deaktivieren, um künftig Endlosreihen von Großbuchstaben und Sonderzeichen zu vermeiden. Dazu markieren Sie die caps-Taste und klicken auf den Button "Change mapping for currently selected keyboard key". In dem neuen Fenster (Key Mapping) aktivieren Sie Disable und schließen es mit Apply und Close.

Mit "Write current mappings into Windows Registry" übertragen Sie die Änderung in das System. Nach einem Systemneustart ist die Umschaltsperre deaktiviert. Über ein Aufklappmenü (Map Key to) im Key Mapping Fenster ordnen Sie einer Taste ein neues Zeichen zu. Für Experten lohnt sich ein Klick auf Advanced. Danach lassen sich die Einträge Key Name, Virtual Key und Scancode manuell ändern. Es ist empfehlenswert, ein Backup der ursprünglichen Einstellungen in einer REG-Datei anzulegen (Export current mappings to a REG file). Zur Wiederherstellung müssen Sie lediglich diese Datei ausführen und das System neu starten.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar hinzufügen

* Pflichtfeld
(wird nicht veröffentlicht)
 
Bold Italic Underline Strike Quote Line
 
1000
Bitte schreiben Sie den fünften Buchstaben von Opensource.
 
Die Antwort lautet:
 
Informiere mich via E-Mail über neue Kommentare.
 
Die Datenschutzerklärung wurde gelesen und verstanden. *
 


Info-Box
Bewertet durch das Opensource-DVD Team
 » Downloads:
 » Ihr Kommentar...
 » Weiterempfehlen...
 » Download
 » Homepage
 » Screenshot
 » Englisch
 » Windows-Systeme:
    9x  NT  Me  2000
   XP  Vista  7  8  10
 » Benötigt JRE
 » Sourcecode
 » Lizenz: GPL3