Startseite - Bildung/Wissen - TuxGuitar Zurück Vor 
TuxGuitar 1.5

» Dient zum Üben und Komponieren eines Musikstücks «

Vor allem Gitarristen, aber auch andere Musiker können mit TuxGuitar Musikstücke komponieren. Es eignet sich jedoch auch als Übungsprogramm. Für das Nachspielen ist es dienlich, dass während der akustischen Wiedergabe die jeweiligen Noten farblich markiert werden. Zusätzlich kann ein Metronom mitlaufen. Damit TuxGuitar die Noten eines Musikstücks anzeigen kann, muss es sich um eine MIDI- oder Tef-Datei handeln. Es lassen sich auch Guitar Pro (gp2-6) und PowerTab (ptb) Dateien öffnen. TuxGuitar beherrscht die Tabulator- und Notenansicht. Die Noten werden auf Wunsch auch auf einem Griffbrett und einer Klaviatur umgesetzt.

Für ein neues Stück werden zuerst ein Takt und eine Spur angezeigt. In den Eigenschaften der Spur ändern Sie das Instrument. Mit der Maus setzen Sie die Noten. Über das Noten-Menü fügen Sie Akkorde und Effekte wie Vibrato, Staccato, Fade In ein. Liedtext wird über Spur - Lyrics eingebunden. Für den Export der Tabulaturen stehen Formate wie MIDI, SVG, PDF, Lilypond, MusicXML und ASCII zur Auswahl. Als Audiodatei können Sie das Stück in die Formate WAV, AU oder AIF exportieren.

Kommentare zu: TuxGuitar

Noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar hinzufügen

* Pflichtfeld
blank
Bitte schreiben Sie den fünften Buchstaben von Opensource.
blank
Die Antwort lautet:
blank
Informiere mich via E-Mail über neue Kommentare.
blank


Info-Box
Bewertet durch das Opensource-DVD Team
 » Downloads:
 » Ihr Kommentar...
 » Weiterempfehlen...
 » Download
 » Homepage
 » Screenshot
 » Deutsch
 » Windows-Systeme:
    9x  NT  Me  2000
   XP  Vista  7  8  10
 » Benötigt JRE
 » Sourcecode
 » Lizenz: LGPL2.1