Startseite - Büro/Organizer - Stuff Organizer Zurück Vor 
Stuff Organizer 0.4.6

» Eine Datenbank für Inhalte aller Art «

Stuff Organizer ist eine Datenbank für Inhalte aller Art wie Filme, Bücher, Musik, Software und Spiele. Die Daten werden in passende Kategorien sortiert. Die vorgegebenen Kategorien können Sie umbenennen oder löschen und neue Haupt- und Unterkategorien lassen sich hinzufügen. Angenommen, Sie möchten Musikdateien archivieren, aus denen Stuff Organizer Playlisten erstellen soll. Für diesen Zweck werden die Formate MP3, FLAC, WMA und OGG unterstützt. Dazu ziehen Sie mit Ihrer Maus die Audiodateien vom Dateimanager auf die Dateiliste, oder sie benutzen dafür den Button "Fügen Sie Sachen hinzu". Nach dem sich das Vorverarbeitungs-Fenster geöffnet hat, fügen Sie die Dateien in eine Kategorie ein, weisen passende Tags zu, die für die Suchfunktion relevant sind, und passen ggf. den Verzeichnisnamen an. Stuff Organizer legt nur von Audiodateien eine Playliste (m3u) an, die sich im gleichen Verzeichnis befinden. Das sollten Sie beim Vergeben des Verzeichnisnamens berücksichtigen. Alle Einstellungen können jederzeit über die Neuverarbeitung nachgebessert werden. Die Dateien selbst werden dann in diese neuen Verzeichnisse kopiert. Die Originale lassen sich bei Bedarf automatisch löschen.

Das neue Verzeichnis mit den MP3-Dateien findet sich jetzt in der festgelegten Kategorie. Klicken Sie nun mit der rechten Maustaste auf den Verzeichnisnamen, gehen im Kontextmenü zu Plug-in-Funktionen und rufen "Make playlist..." auf. Sofort nach dem Erstellen der Playliste wird sie mit Ihrem Standard-Audioplayer abgespielt. Handelt es sich bei neuen Inhalten um ein Archiv, also bspw. eine ZIP- oder ISO-Datei, übernimmt das Programm auf Wunsch das Entpacken (ZIP, RAR, ISO, TGZ, TAR, GZ, 7z). Für Filme bietet das Programm weitere Plug-ins, mit denen Sie aus dem Internet Informationen zum Film (Search description on IMDB.com - Deutsch) und Untertitel (OpenSubtitles) herunterladen. Jeder Inhalt lässt sich mit Produktinformationen, einem Bild und einer Internetadresse versehen. Je umfangreicher die sqlite-Datenbank wird, desto sinnvoller wird die Datenbanksicherung, die im Menü Einstellungen zu finden ist. Die deutschsprachige Oberfläche aktivieren Sie im Settings-Menü unter Languages.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar hinzufügen

* Pflichtfeld
(wird nicht veröffentlicht)
 
Bold Italic Underline Strike Quote Line
 
1000
Bitte schreiben Sie den vierten Buchstaben von Opensource.
 
Die Antwort lautet:
 
Informiere mich via E-Mail über neue Kommentare.
 
Die Datenschutzerklärung wurde gelesen und verstanden. *
 


Info-Box
Bewertet durch das Opensource-DVD Team
 » Downloads:
 » Ihr Kommentar...
 » Weiterempfehlen...
 » Download
 » Homepage
 » Screenshot
 » Deutsch
 » Windows-Systeme:
    9x  NT  Me  2000
   XP  Vista  7  8  10
 » Benötigt JRE
 » Sourcecode
 » Lizenz: GPL3