Startseite - Tools - DirectorySlicer Zurück Vor 
DirectorySlicer 1.0b

» Nutzt die Speicherkapazität externer Medien optimal «

Sie planen, Gigabytes an Dateien auf Medien wie DVDs zu brennen oder auf andere externe Medien zu kopieren? DirectorySlicer stellt dafür die Ordner und Dateien nach Gruppen so zusammen, dass die Speicherkapazität Ihrer Medien optimal genutzt wird. Es gibt einige Vorlagen, die von einer CD mit 650 MB bis zu Blu-ray mit 50 Gb (BD-DL) reichen. Sie können jedoch eigene Größen vorgeben, die für jede Partition (Ordner) zur Verfügung stehen. Ihr Teil ist es, lediglich Quell- und Zielordner sowie die Partitionsgröße einzutragen und auf den Startbutton zu klicken.

Eine Besonderheit ist die optionale Nutzung von Hardlinks. Sie bietet den Vorteil, dass die Dateien nicht kopiert, sondern nur verlinkt werden müssen. Somit haben Sie nach dem Aufteilen im Zielordner nur einen Link zur Originaldatei im Quellordner. Dadurch wird das Aufteilen der Daten natürlich wesentlich beschleunigt. Auf diese Funktion können Sie nur zugreifen, wenn Quell- und Ziellaufwerk identisch und mit NTFS (Windows 2000/XP/Vista/7) formatiert sind. DirectorySlicer bereitet die Ordner nur vor, das Brennen oder Kopieren der Ordner beherrscht es jedoch nicht. Das Programm setzt das .NET Framework ab Version 4 voraus.

Kommentare zu: DirectorySlicer

Noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar hinzufügen

* Pflichtfeld
blank
Bitte schreiben Sie den zweiten Buchstaben von Opensource.
blank
Die Antwort lautet:
blank
Informiere mich via E-Mail über neue Kommentare.
blank


Info-Box
Bewertet durch das Opensource-DVD Team
 » Downloads:
 » Ihr Kommentar...
 » Weiterempfehlen...
 » Download
 » Homepage
 » Screenshot
 » Deutsch
 » Windows-Systeme:
    9x  NT  Me  2000
   XP  Vista  7  8  10
 » Benötigt JRE
 » Sourcecode
 » Lizenz: MPL