Startseite - Internet/Netzwerk - UltraVNC Zurück Vor 
UltraVNC 1.2.1.2

» Dient zur Fernsteuerung eines PCs «

UltraVNC dient zur Fernsteuerung eines PCs. Mit den zusätzlichen Grafiktreibern geht alles rasend schnell. Selbst bei langsamen Verbindungen gibt es gute Reaktionszeiten! Auf dem zentralen PC, den Sie fernsteuern wollen, müssen Sie den UltraVNC Server installieren. Auf den Clients installieren Sie den UltraVNC Viewer. Starten Sie jetzt den Server, klicken mit der rechten Maustaste auf das Trayicon und laden die "Administrative Einstellungen anzeigen". Nehmen Sie bei Bedarf entsprechende Änderungen vor. Wichtig ist das VNC Passwort, das Sie für den Client beim Einloggen benötigen. Einen Benutzernamen benötigen Sie beim Einloggen nur dann nicht, wenn "Verwende MS Login" deaktiviert ist. Starten Sie nun auf dem Client "Run UltraVNC Viewer (Listen Mode)". Mit einem Doppelklick auf das Trayicon gelangen Sie zum Loginfenster. Geben Sie die IP-Adresse des Servers an und klicken auf "Verbinden". Die IP-Nummer erfahren Sie u. a. dadurch, wenn Sie mit dem Mauszeiger über das Server-Trayicon fahren (Beispiel: 192.168.170.10).

Sobald eine Verbindung zum Server hergestellt wurde, wird das Passwort abgefragt. Danach erscheint auf dem Client der aktuelle Desktop des Servers. Jetzt steht der Fernsteuerung Ihres Servers nichts mehr im Wege. Über die Buttonleiste bzw. dem Kontextmenü der oberen Fensterleiste des Clients starten Sie bspw. den Chat oder das Übertragen von Dateien, das in beide Richtungen möglich ist. Optional können Sie über den Server das DSM Plugin für Verschlüsselung aktivieren. Es dient zur zusätzlichen Verschlüsselung des Datenverkehrs. In den Benutzereinstellungen des Plugins (Konfig.) lassen Sie mit "Generate Client Authentication Key" zwei Schlüssel-Dateien (*.pkey, *.pubkey) erstellen. Diese Dateien kopieren Sie auch auf den Client-PC in das UltraVNC-Hauptverzeichnis. Wenn Sie nun auf einem Client-PC den UltraVNC Viewer starten, müssen Sie hier ebenfalls "Benutze Plugin" *.dsm aktivieren. Dieses Plugin (SecureVNCPlugin64.dsm) sowie die EXE-Dateien für die deutschsprachige Benutzeroberfläche müssen Sie entpacken und in den Programmordner kopieren.

Kommentare zu: UltraVNC

Noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar hinzufügen

* Pflichtfeld
blank
Smile Sad Huh Laugh Mad Tongue Crying Grin Wink Scared Cool Sleep Blush Unsure Shocked
blank
Bitte schreiben Sie den vierten Buchstaben von Opensource.
blank
Die Antwort lautet:
blank
Informiere mich via E-Mail über neue Kommentare.
blank


Info-Box
Bewertet durch das Opensource-DVD Team
 » Downloads:
 » Ihr Kommentar...
 » Weiterempfehlen...
 » 32-Bit  64-Bit
 » Homepage
 » Screenshot
 » Deutsch
 » Windows-Systeme:
    9x  NT  Me  2000
   XP  Vista  7  8  10
 » Benötigt JRE
 » Sourcecode
 » Lizenz: GPL2