Startseite - Foto/Grafik - Synfig Zurück Vor 
Synfig 1.2.0

» Erstellen Sie vektorbasierte Animationen «

Mit Synfig erstellen Sie vektorbasierte Animationen. Sie sind auflösungsunabhängig, sodass sie in jeder Größe ein scharfes Bild liefern. Das Programm arbeitet mit SIF-Dateien. Dabei handelt es sich um Textdateien mit XML-Code. Die Art der Bedienung von Synfig mag sich zunächst etwas schwierig gestalten. Daher erläutern wir Ihnen zur Einführung, wie Sie zu einer einfachen Animation gelangen: Ein sich bewegender Kreis, der an Größe zunimmt. Bevor Sie das Startbild anlegen, deaktivieren Sie den Animationsmodus mit einem Mausklick auf das grüne Männchen. Aktivieren Sie in der Toolbox das Kreis-Werkzeug und zeichnen einen Kreis im linken Bereich des Arbeitsbereichs. Bilder lassen sich per Drag & Drop einfügen. Stellen Sie den Animationsmodus wieder an und lassen mit einem Klick auf das grüne Symbol die Zeitleiste einblenden. Die Sekundenanzeige in der Zeitleiste wird über Bearbeiten - Einstellungen - Verschiedenes - Zeitstempel aktiviert. Setzen Sie für den ersten Frame eine Marke auf 2 Sekunden und fügen das neue Schlüsselbild über das Pluszeichen rechts oben im Keyframesfenster hinzu. Wechseln Sie wieder zum Bearbeitungsmodus und Verschieben den Kreis mit dem SmoothMove-Werkzeug zur oberen Mitte.

Und wieder: Animationsmodus an, jetzt eine Marke auf 4 Sekunden und als neues Schlüsselbild hinzufügen. Zurück im Bearbeitungsmodus verschieben Sie den Kreis nach rechts unten und vergrößern ihn dort. Die erstellte Animation sehen Sie nach einem Klick auf den Wiedergabebutton. Synfig unterstützt das so genannte "Tweening", mit dem automatisch weitere Bilder zwischen die Key-Frames eingefügt werden und dadurch ruckelfreie Bewegungsfolgen entstehen. Mit Render exportieren Sie die Animation in ein Bildformat (BMP, PNG, JPG, GIF). Dabei werden Bilder mit fortlaufender Nummerierung gespeichert, die sich mit anderen Programmen bspw. zu einem animierten GIF oder einem AVI-Video zusammenfügen lassen. Inzwischen beherrscht Synfig auch den Export in ein Videoformat. Dazu müssen Sie als Ziel ffmpeg auswählen und Parameter wie FLV, MP4, MPEG bestimmen. Dem Dateinamen müssen Sie selbst den richtigen Dateityp zuweisen, also bpsw. [Name des Videos].mp4. Wesentlich komplexere Animationen als dieses Beispiel schaffen Sie durch die Nutzung der Layertechnik, die Ihnen die Onlinehilfe erläutert.

Kommentare zu: Synfig

Noch keine Kommentare vorhanden.

Kommentar hinzufügen

* Pflichtfeld
blank
Smile Sad Huh Laugh Mad Tongue Crying Grin Wink Scared Cool Sleep Blush Unsure Shocked
blank
Bitte schreiben Sie den dritten Buchstaben von Opensource.
blank
Die Antwort lautet:
blank
Informiere mich via E-Mail über neue Kommentare.
blank


Info-Box
Bewertet durch das Opensource-DVD Team
 » Downloads:
 » Ihr Kommentar...
 » Weiterempfehlen...
 » 32-Bit  64-Bit
 » Homepage
 » Screenshot
 » Deutsch
 » Windows-Systeme:
    9x  NT  Me  2000
   XP  Vista  7  8  10
 » Benötigt JRE
 » Sourcecode
 » Lizenz: GPL3